NewsNewsNewsNews


Stellungnahme von Jan Ullrich



22. Mai 2014

"Ich habe die Nummern und Adressen aller Geschädigten recherchiert und bin gestern mit einem Strauß Blumen persönlich vor Ort gewesen um mich für meinen Fehler zu entschuldigen. Das war mir ein wichtiges Anliegen. Zum Glück kam mein Besuch bei allen gut an und alle haben alle meine Entschuldigung angenommen. Das beruhigt mein Gewissen zwar nicht - macht aber ein gutes Gefühl! Ich bin heilfroh, dass alle einen Schutzengel hatten."

Ganz klar ist, so einen Unfall kann man natürlich nicht so schnell vergessen. Der Schreck wird lange in meinem Kopf bleiben. Es tut mir unendlich leid. Vor allem weil gerade ich als Radfahrer genau weiß, wie gefährlich es im Straßenverkehr ist - das macht es noch schlimmer, dass ich alkoholisiert gefahren bin. Ich würde es gerne ungeschehen machen. Aber das kann ich nicht. Wichtig war mir, mich zu entschuldigen und den Menschen zu sagen, dass es mir Leid tut.
Generell: "Ansonsten geht es mir gut. Um mich muss sich niemand Sorgen machen. Wäre diese Dummheit nicht passiert, wäre alles gut."

Zu seinem Unfall vom 19. Mai 2014

Es ist unverzeihlich, dass ich mich unter Alkoholeinfluss ans Steuer gesetzt habe. Das war ein Riesenfehler, den ich zutiefst bereue.

Ich befand mich mit meinem Auto auf dem Heimweg, als es zu diesem Verkehrsunfall mit zwei anderen Autos kam. Ich war in diesem Moment unaufmerksam und zu schnell unterwegs ­ ich wollte einfach schnell nach Hause.

Die Konsequenzen muss und werde ich tragen: wie diese aussehen werden, kann man natürlich noch nicht sagen, mein Führerschein wurde vorerst einbehalten. Das Wichtigste für mich ist aber, dass die Unfallbeteiligten meines Wissens nach unbeschadet geblieben sind und nach einer Untersuchung im Spital glücklicherweise wieder entlassen werden konnten.

Ich bin ein glücklich verheirateter Familienvater, dem so etwas einfach nicht passieren darf. Ich bin schockiert und traurig über die Situation, in die ich meine Familie und alle Beteiligten gebracht habe. Bei allen Unfallbeteiligten werde ich mich selbstverständlich persönlich entschuldigen.


Zurück